Willkommen bei Network & Security     remoteshell-security.com
Partnerseiten
login.php?sid=ab25a8b8d3c3f61eaaa8e74c4e5809e3 profile.php?mode=register&sid=ab25a8b8d3c3f61eaaa8e74c4e5809e3 faq.php?sid=ab25a8b8d3c3f61eaaa8e74c4e5809e3 memberlist.php?sid=ab25a8b8d3c3f61eaaa8e74c4e5809e3 search.php?sid=ab25a8b8d3c3f61eaaa8e74c4e5809e3 index.php?sid=ab25a8b8d3c3f61eaaa8e74c4e5809e3

Foren-Übersicht » Linux und andere Unixe » Eigenen Kernel programmieren
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Eigenen Kernel programmieren
BeitragVerfasst am: 13.02.2006 22:04 Antworten mit Zitat
Wildchild
Anmeldedatum: 19.01.2006
Beiträge: 10




Hi leutz,
Ich möcht mich nun endlich (ja es hat ewig gedauert) ran traun, einen eigenen Linux-Kernel (zumindest ansatzweiße) zu proggen.
Bevor ich das tu hab ich aber noch ein Paar Fragen...

1) Was hab ich für Vorteile daraus?
2) Kann mir jemand sagen wo ich da mehr infos drüber findn kann?
3) hat das schon jemand von euch gemacht?

_________________
blubb
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
BeitragVerfasst am: 13.02.2006 22:09 Antworten mit Zitat
BlackLotus
Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 717
Wohnort: www and 127.0.0.1/localhost




1)Man kann Linux sich optimal anpasssen,also an das was man damit vor hat^^

2)google Wink

3)Ja ich einmal^^ hat auch funktioniert XD ich hab das aus nem Artikel aus ner Zeitschrift

_________________
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Die Welt wird nicht von denen bedroht die böse sind,sondern von denen die das Böse zulassen.
Albert Einstein

Man kommt nicht aus seiner Haut raus.....,
Nur Schlamm kann das Very Happy

http://blackwiki.bl.ohost.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BeitragVerfasst am: 13.02.2006 22:15 Antworten mit Zitat
4lx
Anmeldedatum: 02.01.2006
Beiträge: 369
Wohnort: /offtopic




Ich denke mal der einzige Vorteil ist, dass du dann eine Selbstbestätigung in C hast...
Ich werde mich da sicher nicht rantrauen, weil das bei mir eh schief läuft! Laughing

_________________
"Das Staunen ist Anfang der Erkenntnis." -Platon

"Terrorismus ist die Zerstörung von Versorgungseinrichtungen, also Deichen, Wasserwerken, Krankenhäusern, Kraftwerken. Eben alles das, worauf die amerikanischen Bombenangriffe gegen Nordvietnam seit 1965 systematisch abzielten. Der Terrorismus operiert mit der Angst der Massen." - Ulrike Meinhof
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Jabber ID ICQ-Nummer
BeitragVerfasst am: 14.02.2006 17:47 Antworten mit Zitat
Phara0h
Anmeldedatum: 31.12.2005
Beiträge: 357
Wohnort: /dev/RL




Ich hab nen angepassten Kernel, das reicht mir Wink
Wozu nen komplett eigenen schreiben, wenn der so wie so linux-kompatibel sein soll?

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Jabber ID
BeitragVerfasst am: 18.02.2006 13:07 Antworten mit Zitat
GreenTea
Anmeldedatum: 18.02.2006
Beiträge: 5




Ich verstehe nicht, warum dieses unter Shell-Programmierung steht^^
Wenn du in C einen Kernel Coden willst:
Kernel in C
Kernel in C++
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eigenen Kernel programmieren
Foren-Übersicht » Linux und andere Unixe
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
phpBB Style by Vjacheslav Trushkin
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


remoteshell-security.com | Partner | Boardregeln | Impressum